die
historie

wie alles begann

1949
Gründung der Muttergesellschaft Gerhard Rösch GmbH durch den Textilingenieur und Visionär Gerhard Rösch in Tübingen / Bühl.

1961
Ausgründung der rökona Textilwerk GmbH als selbstständiger Produktionsbetrieb für polyesterbasierte Textilien.

1971
Eröffnung Betriebskindergarten.

1976
Entwicklung von technischen Textilien für die Automobilindustrie.

1977
Gründung der Rösch Stiftung zur Unterstützung begabter Studierender in Tübingen. Eintritt der 2. Generation in den Familienbetrieb mit Arnd-Diether Rösch und seiner Frau Adelheid Rösch.

1992
Gründung des Schwesterbetriebes Rösch Kft in Keckskemet / Ungarn für Zuschnitt und Konfektion.

2000
start Serienproduktion decor „micropiquet“ für vw-Konzern.

2001
erste gewirkte Luxury-touch-polware für suvs.

2004
gründung Joint Venture in China.

2005
Eintritt der 3. Generation mit Arnd-Gerrit Rösch. erstes transluzentes beschattungsmaterial für anwendung im panoramadach mit axialer verstärkung durch gewirke mit schusseintrag.

2011
Patentanmeldung Innovativer Schnittschutz Contra!cut.

2012
anlauf vw golf 7 mit deocr „Ecopiquet“.
Eröffnung Sales Office in Shanghai.

2016
Installation NEUER Spannrahmen und Inbetriebnahme zur thermischen abgasreinigung.

2017
Einweihung Vollstufiges ProduktionsWerk MIt Wirkerei, färberei, ausrüstung und Kaschierung in China.

2019
Vorstellung neues CD / ci auf techtextil, frankfurt.
Anschluss der RTO an das Fernwärmenetz Tübingen.

2020
verleihung umweltpreis.
neue homepage.
Verleihung Designpreis Baden-Württemberg „Focus Open – Special Mention“ mit Ausstellung im MIK Ludwigsburg für die Produktgruppe „RE:Space“.

2021
Verleihung Finalist „Deutscher Nachhaltigkeitspreis Design 2021“ für die Produktgruppe „RE:Space“.
Weitere Ausstellung des Focus Open, Regierungspräsidium Karlsruhe.
WINNER German Innovation Awards 2021.
GOLD-Preisträger „Focus Open“ 2021 mit Preisverleihung und anschließenden Ausstellungen im MIK Ludwigsburg, Design Center Baden-Württemberg und dem Regierungspräsidium in Karlsruhe.

2022
GOLD-Winner beim „German Design Award“ 2022 mit anschließender Ausstellung im „Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt/Main mit dem Konzept „RE:SPACE“.
„Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2022“: Nominiert, mit dem Projekt „MITWIRKEN – weniger im Meer“.

geschäftsführung rökona v.l.n.r. arnd-gerrit rösch, arved westerkamp